Bettlein deck dich!

Under , , | Posted by calimero | Kommentare deaktiviert für Bettlein deck dich!

Wie schon zuvor berichtet, macht Schlaf einen bedeutenden Teil unseres Lebens aus. Dementsprechend wichtig ist es, dass der eigene Schlafbereich optimal ausgestattet ist. Wer glaubt, dass sich das Sparen hier lohnt – es fällt ja niemandem auf – der macht sich jedoch keine große Freude. Ist der Schlaf getrübt oder zumindest nicht optimal, leidet auch die Leistungsfähigkeit am nächsten Tag.
Wem daher an einem erholsamen Schlaf gelegen ist, der sollte sich auch neben der Matratze um eine Bettdecke kümmern, die den eigenen Schlafbedürfnissen entspricht.

Es ist dabei darauf zu achten, dass die optimal Schlaftemperatur bei ca. 16-18 Grad Celsius liegt. Zudem hat jede Person ein unterschiedliches Temperaturempfinden und verdunstet über die Haut unterschiedliche Mengen an Schweiß (etwa einen halben Liter(!) pro Nacht).

Die Bettdecke hat zum Einen die Aufgabe, die Feuchtigkeit aufzunehmen bzw. hindurchzulassen. Dabei übernimmt die Decke ferner die Funktion, den Körper über Nacht nicht auskühlen zu lassen.

Ganz unterschiedliche Füll- und Bezugsmaterialien stehen zur Auswahl bereit, die diese Aufgabe übernehmen können: Als Füllung kommen häufig Daunen, Federn, Baumwolle, Kunstfasern und in einigen Fällen Kamelhaare und Mischungen diese Materialien zum Einsatz.

Ferner ist darau zu achten, welche Steppung genutzt wird, die das Verrutschen der Füllung verhindert. Für Allergiker kommen nur spezielle Materialien infrage.

Wer jetzt festgestellt hat, dass Bettdecken ein doch komplizierteres und wichtiges Produkt sind, der kann hier aus einer umfangreichen Auswahl an Bettdecken wählen.

Gesponserter Beitrag