Schlaf-raffenland

Under , , | Posted by calimero | 1 Kommentar zu Schlaf-raffenland

Ungefähr ein DRITTEL unseres Lebens verbringen wir im Bett! Das Wie und Wie gut wir dieses Drittel verbringen, bestimmt zudem unsere Leistungsfähigkeit der restlichen Zweidrittel nicht unerheblich. Das führt einem schnell vor Augen, welche Bedeutung guter Schlaft für das Leben und die Lebensqualität einnimmt, ganz zu schweigen von den gesundheitlichen Aspekten. Soviel zur Wichtigkeit guten Schlafes.

Demgegenüber steht die Stellung, die eine Matratze in der Hierarchie häuslicher Konsum- und Investitionsgüter angeht. Da ist ein doch eher hinterer Platz für die Matratze reserviert, sicher auch, da sich diese fast das ganze Jahr über unter dem Leintuch versteckt – ganz nach dem Motto: „Vor lauter Bäumen sieht man den Wald nicht mehr.“. Für Mobiltelefone werden locker mittlere dreistellige €-Beträge aufgewandt, für Matratzen muss dann der Sonderangebotsdiscounter um die Ecke herhalten. Eine Diskrepanz, die nicht ganz verständlich scheint.

Die Matratze kommt ja auch nicht als High-Tech-Produkt rüber. Da ist ja irgendetwas mit Schaumstoff drin, für Kundige Latex, Kaltschaum oder Stahlfedern…

Umso spannender ist es, wenn ein Produkt auf den Markt kommt, dessen Entwickler sich vorgenommen haben, Matratzen neu zu denken und mit innovativen Details auszustatten. Und hier kommt BRUNO ins Spiel. Wie so oft, stand am Anfang der Entwicklung die Enttäuschung über bestehende Matratzen, die den Anlass gegeben hat, selbst etwas besseres auf die Beine zu stellen.

Herausgekommen ist dabei die Matratze Bruno: Wo andere Hersteller zig Varianten je nach Körpergewicht anbieten, hat der Hersteller hier einen Weg gefunden, eine große Bandbreite an Körpergewichten mit einem einzigen Modell abzudecken.

Die Matratze besteht zu 100% aus Naturkautschuk, besitzt eine 7-Zonen-Einteilung und hat einen zur Reinigung leicht abtrennbaren Bezug aus 100% weicher Baumwolle (weitere Details zur Qualität hier). Dass Hersteller selbst von ihren Produkten überzeugt sind, leuchtet ein. Aber Bruno hat auch vom TÜV im Dauertest die Note SEHR GUT erhalten. Und zu guter Letzt: Die Matratze wird in Deutschland hergestellt, d.h. man kann mit gutem Gewissen was soziale Standards, Materialqualität und Verarbeitung angeht rechnen. Überraschenderweise starten die Preise bei unter 400 €, was ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis ist.

Wer sich überzeugen möchte, kann die Matratze auch einen Monat probeliegen. Mehr dazu unter www.brunobett.de.

Dieser Beitrag ist in Eigenregie entstanden, aber zusätzlich gesponsert worden.